Veranstaltungsarchiv

Gießen in Essen (2017)

2017

Der Studiengang „Angewandte Theaterwissenschaft“ in Gießen, der Heiner Goebbels als künstlerischen Leiter hat, versteht sich als Theaterlabor, in dem zwischen Theorie und den verschiedensten Künsten interdisziplinär an neuen theatralen Formaten geforscht wird. In den letzten 2 Wochen waren die Räume des Kunsthauses Experimentierfeld für unterschiedlichste szenische Ansätze von 9 Studierenden. Zum Abschluss der Residenz wurden Tryouts, Anordnungen und Ergebnisse gezeigt.

Programm

Fabricío Belzoff – theimpossiblemadepossible : an interview on the Institute for Generative Fiction

Tobias Bergmann, Florence Ruckstuhl – Institut für narrative Gegenwartsmultiplikation oder How to save a dinosaur from dying

Liesa Harzer, Aran Kleebaur – A LOL D

Studio Idan Hayosh
Kristin Gerwien

Antonia Beeskow, Calendal Klose – nr53. HAMLET

Leander Ripchinsky – Digestion Trouble

Meet us at the bar! – Zeit für Eindrücke und Gespräche

 

Fotos: Stephan von Knobloch